Pressearchiv 2008

Aktuell & Presse 2008


 

31.12.2008 – WAZ:


30.12.2008 – RP:


06.12.2008 – Stiftung Kind Duisburg informiert:

Therapiepferd Franz mit dem neuen Therapiegurt für behinderte Kinder,
wiederum von der Stiftung Kind Duisburg gespendet.


29.11.2008 – WA:


21.11.2008 – RP:


19.11.2008 – WAZ:


15.11.2008 – NRZ:


31.10.2008 – WA:


29.10.2008 – WAZ:


27.10.2008 – WAZ und NRZ:


24.10.2008 – RP:


22.10.2008 – WA:


18.10.2008 – RP:


12.09.2008 – Stiftung Kind Duisburg stellt vor !!!

      

Die Stiftung kauft für den Reiterverein Biegerhof in Duisburg
ein Therapiepferd – FRANZ – und eine mobile Aufsitzrampe,
mit der rollstuhlbehinderte Kinder auf das Pferd gehoben werden können.

 


11.09.2008 – WAZ:


06.09.2008 – WA:


06.09.2008 – NRZ:


04.09.2008 – RP:


27.08.2008 – WAZ:


16.08.2008 – WA:


16.08.2008 – NRZ:


14.08.2008 – RP:


09/10.08.2008 – Charity Race:

Bereits seit längerer Zeit unterstütze ich mit verschiedenen Aktionen die “Stiftung Kind Duisburg” und deren Stifterin Frau Irene Knoch. In diesem Jahr habe ich ein Team zusammengestellt, das an dem 24-Std. Mountainbike-Rennen im Landschaftspark Duisburg teilnimmt (www.24h-duisburg.de).

Ihr
Ralf Kalinowski

Wir danken folgenden Personen und Unternehmen für ihre Spenden:

  • Connect Chemicals GmbH
    Geschäftsführer Dirk Otmar
  • Familie Kaplish
  • Werner Knips
  • Mercure Hotel Duisburg City
  • Wilhelm Schnitker
  • Prof. Dr. Werner Hassler
  • Deutsche Bank AG
  • Bärbel Verheyen-Gahler
  • Garnet + Johann Ritter
  • Bärbel Petrina
  • Helmut Leikauf
  • Helmut Wille
  • Herta Lindemann
  • Pia Hilgenberg
  • Renate Orchowski
  • Ina Spiske
  • Linda Waldorf
  • Beatrix Blomenkamp
  • Jutta Termühlen
  • Andree Grieshammer
  • Melanie Szalek
  • Barbara Baute
  • Mitarbeiter Fa. Nordfrost
  • Dieter Kalde
  • Fr. Wilvonseder
  • Fr. Breilmann
  • Fr. Willkomm
  • Gerda Engels
  • Arnd Harnapp
  • Andrea Schmitz
  • Frau Bomholt
  • Michael Ochsenfeld
  • Sabine Hobbold
  • Judith + Werner Seitz
  • Gisela Pilz
  • Irene Lier
  • Edith Lauch
  • Inge + Fritz Wolf
  • Familie Wachmann
  • Familie Aumüller
  • und weiteren Spendern, die nicht genannt werden möchten

Flyer zum Projekt (PDF-File ca. 224 KB)

Weitere Informationen zum Team erhalten Sie unter http://www.athleticenter.de.


25.07.2008 – WAZ:


16.07.2008 – RP:


12.07.2008 – WA:


09.07.2008 – WAZ:



04.04.2008 – NRZ:


02.2008 – aktuelle Hilfe:

Der Vater von Sascha G. benötigte einen PKW um u.a. den Rollstuhl seines Sohnes transportieren zu können. Sacha ist mehrfach behindert, Epileptiker und Autist und kann daher nicht am öffentlichen Personennahverkehr teilnehmen. Da der alleinerziehende Vater durch die Pflege seines Sohnes nicht berufstätig sein kann, benötigte er zur Finanzierung externe Unterstützung.

Die Stiftung Kind Duisburg konnte dank der Hilfe der PSD-Bank den Betrag von 5000,– Euro für die Anschaffung es PKW-Kombi zur Verfügung stellen.

 


16.01.2008 – WAZ:


16.01.2008 – RP:


16.01.2008 – NRZ:


10.01.2008 – BILD:


09.01.2008 11:34 – Radio Duisburg:

Lokalnachrichten:
Bundespräsident Horst Köhler ehrt heute die Duisburgerin Irene Knoch für ihr soziales Engagement.

Die 76-jährige ist dafür zu seinem traditionellen Neujahrsempfang auf Schloss Bellevue eingeladen worden. Knoch hat mehrere karitative Projekte ins Leben gerufen. Dazu gehört auch die Stiftung Kind Duisburg. Der stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung, Ralf Gilles, freut sich über die besondere Ehre, die Irene Knoch mit dem Empfang zuteil wird:

ORIGINALTON ANHÖREN


09.01.2008 – Erinnerungen von Frau Knoch vom Besuch beim Bundespräsidenten:

Mittagessen
desBundespräsidenten und von Frau Eva Luise Köhler
aus Anlass des Neujahrsempfangs

Berlin, 9. Januar 2008

Autogramm des Bundespräsidenten für Frau Knoch

 


09.01.2008 – WA:


09.01.2008 06:12 – Radio Duisburg:

Bericht über den Empfang von Frau Knoch beim Bundespräsidenten heute um 10.00 Uhr ANHÖREN


09.01.2008 – Der Westen:

Neujahrsempfang – Köhler würdigt engagierte Bürger

Marie Zigon

Berlin. Bundespräsident Horst Köhler ehrte heute beim traditionellen Neujahrsempfang im Schloss Bellevue 64 besonders engagierte Ehrenamtler. Darunter waren auch sechs Bürger aus NRW.

 

Der prominenteste Ausgezeichnete ist der in Niederbayern geborene und perfekt bayerisch sprechende türkische Kabarettist Django Asül – mit bürgerlichem Namen Ugur Bagislayici. Er sei ein positives Beispiel für Integration und deren aktiver Förderer, heißt es in der Begründung des Präsidialamtes.

Die Frauen und Männer, deren langjährige Tätigkeit für ihre Mitmenschen Köhler auszeichnete, kommen aus allen Bundesländern. Die Engagierten aus NRW:

* Irene Knoch, Duisburg: Seit 1989 engagiert sie sich für kranke und behinderte Kinder. Sie gründete mit ihrem eigenen Vermögen den Verein “Kinderhilfe in Duisburg e.V.” und die “Stiftung Kind Duisburg”, die unter anderem Heilpädagogisches Reiten anbietet. Für ihre Arbeit wurde Knoch bereits 2006 mit dem “Landesnachweis NRW” vom nordrhein-westfälischen Familienministerium ausgezeichnet.
* Helga Korte aus Bad Oeynhausen: Seit 25 Jahren wirbt sie für Organspenden und steht seit 18 Jahren auch nachts Menschen, die auf ein Spendeorgan warten, mit praktischer Hilfe zur Seite.
* Lidia Liliana Barejko-Knops aus Rösrath (Rheinisch-Bergischer Kreis): Als Gründerin und Vorsitzende des “Vereins der Polnischlehrer und Pädagogen e.V.” macht sie sich für muttersprachlichen polnischen Unterricht an Schulen in sechs Bundesländern stark.
* Hermann Billerbeck aus Siegburg: Er betreut seit 35 Jahren die Jugendabteilung des Siegburger Turnvereins. Darüber hinaus kümmert er sich besonders um Kinder aus sozial schwachen Familien und behinderte Kinder. Mit seinem Projekt “Ökostation” brachte er außerdem Kindern die Natur näher.
* Franz Heckens aus Kevelaer: 1998 gründete er den Verein “Pro Bürgerbus NRW”. Dieser ergänzt den Öffentlichen Personennahverkehr durch ehrenamtliche Fahrer und wird bis heute von Heckens geleitet.
* Bernhard Kipp aus Wadersloh-Liesborn (Kreis Warendorf): Seit Jahrzehnten setzt er sich für die historische und musikalische Kultur in seinem Heimatdorf Liesborn ein. Er leitete den Kulturring und das Kuratorium der Museumskonzerte und schrieb an einem Heimatbuch mit. Außerdem bietet Kipp Führungen in der Abteikirche Liesborn an.

 


07.01.2008 – WAZ:


07.01.2008 – Radio Duisburg:

Lokalnachrichten:
Die Duisburgerin Irene Knoch ist zum traditionellen Neujahrsempfang des Bundespräsidenten am Mittwoch in Berlin eingeladen.

Horst Köhler würdigt damit Knochs Engagement für Kinder. Irene Knoch ist Gründerin des Vereins “Kinderhilfe in Duisburg” sowie der “Stiftung Kind Duisburg”, die sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen kranker und behinderter Kinder einsetzt. Die Stiftung finanziert beispielsweise Heilpädagogisches Reiten für Kinder und Jugendliche mit Mehrfachbehinderung.

Bereits im Dezember 2006 hatte NRW-Minister Armin Laschet Irene Knoch mit dem Landesnachweis NRW ausgezeichnet.


 

© aller Zeitungsartikel bei dem jeweiligen Redakteur bzw. beim Verlag.

Die Stiftung Kind Duisburg behält sich aus techn. Gründen vor einzelne Artikel gar nicht oder nur auszugsweise wiederzugeben – wir bitten um Verständnis.