Pressearchiv 2007

Pressespiegel 2007


 

01.12.2007 – WA:


13.10.2007 – intern:
Die Vorsitzende der Stiftung Kind Duisburg zu Besuch beim Heilpädagogischen-Reiten in Voerde.


11.2007 – Zeitung der Stadt Duisburg:


07.2007 – Zeitung der Stadt Duisburg:


11.06.2007 – WAZ:


09.06.2007

 

 

   

 

 

 

 

 

 

Bilder © Jürgen Sauerland-Freer

 


01.06.2007
Grußwort von Herrn Oberbürgermeister Sauerland:

Seit 2001 engagiert sich die Stiftung Kind Duisburg nun schon für die Verbesserung der Lebensbedingungen kranker und behinderter Kinder. So finanziert die Stiftung beispielsweise für Kinder und Jugendliche mit Mehrfachbehinderungen das Heilpädagogische Reiten, dessen hoher therapeutischer Wert längst allgemein anerkannt ist. Gerade im Umgang mit Tieren machen chronisch kranke, behinderte und autistische Kinder deutliche Fortschritte.

Heilpädagogisches Reiten ist allerdings nur eines der vielen Projekte, die die Stiftung Kind Duisburg dank Spenden und zahlreicher Helfer maßgeblich unterstützen kann. Weil kranke und behinderte Kinder unserer besonderen Hilfe und Förderung bedürfen, würde ich mich sehr freuen, wenn die Stiftung Kind Duisburg auch zukünftig breite Unterstützung findet, um – vielleicht auch mit Ihrer Hilfe – noch zahlreiche Projekte auf den Weg zu bringen: Für eine verbesserte Lebenssituation, und natürlich auch für strahlende Kindergesichter!

Ihr

Adolf Sauerland
Oberbürgermeister der Stadt Duisburg

 


21.05.2007 – Kaffee oder Tee – Talk im Bürgerfunk:

Kaffee oder Tee – Talk im Bürgerfunk
21.05.07, 16:43:19 by buergerfunk-duisburg

Im Mai sind Irene Knoch, Vorsitzende der Stiftung Kind in Duisburg, und Ralf Kalinowski, Duisburger Fitness-Guru, zu Gast bei Daniel Jung und Bülent Aksen. Es geht unter anderem um eine Benifiz-Veranstaltung für die Stiftung Kind im Parkhaus Meiderich am 9. Juni, bestehend aus einem Kinderfest und einer Party am Abend.

2007-05-21-buergerfunk.mp3 (33:04 – 15,5 MB)


Mai.2007 – Duisburg intern:


11.04.2007 – WAZ:


27.03.2007 – WAZ:


17.03.2007 – WA:


17.03.2007 – RP:


17.03.2007 – NRZ:


12.02.2007 – WAZ:


12.02.2007 – RP:


12.02.2007 – NRZ:


27.01.2007 – WA:


16.01.2007 – WAZ:


01.12.2006 – Das Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration teilt mit:

Zum weltweiten Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember hat Minister Armin Laschet heute (01. Dezember 2006) in Düsseldorf 60 ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger mit dem “Landesnachweis NRW” ausgezeichnet.

“Im Jahr des 60. Geburtstages von Nordrhein-Westfalen möchte ich 60 besonders engagierte Ehrenamtliche auszeichnen – stellvertretend für die vielen im Land, die sich täglich und selbstverständlich für ihre Mitmenschen einsetzen. Denn ohne das Engagement seiner Bürgerinnen und Bürger wäre Nordrhein-Westfalen nicht das Land, auf das wir heute mit Stolz blicken”, betonte der Minister.

“Rheinländer, Westfalen und Lipper haben mit ihrem tatkräftigen uneigennützigen Engagement dazu beigetragen, eine gemeinsame Identität wachsen zu lassen. Das freiwillige Engagement sichert den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Menschliche Nähe und Wärme, wie sie im sozialen Ehrenamt geschenkt werden, können nicht mit Geld erkauft werden”, so Minister Laschet.

Das ehrenamtliche Engagement verdiene die uneingeschränkte Anerkennung der Gesellschaft, der Minister weiter. Frau Irene Knoch – 1. Vorsitzende der Stiftung Kind Duisburg – wurde heute mit dem Landesnachweis NRW für Ihr herausragendes ehrenamtliches Engagemnt ausgezeichnet.


Irene Knoch aus Duisburg nimmt ihre Auszeichnung von Minister Laschet entgegen.


 

© aller Zeitungsartikel bei dem jeweiligen Redakteur bzw. beim Verlag.

Die Stiftung Kind Duisburg behält sich aus techn. Gründen vor einzelne Artikel gar nicht oder nur auszugsweise wiederzugeben – wir bitten um Verständnis.